Monitor Guide

  1. Panels
  2. Auflösungen
  3. Curved
  4. Hertz / Hz
  5. Wahrnehmung / das menschliche Auge / FramesPerSecond (fps) Bilder/s
  6. Ghosting / Tearing /
  7. NVIDIA G-Sync / AMD Freesync / Adaptive Sync / V-Sync
  8. Anschlüsse
  9. Quellen / Links

1. Panels

VA
Vertical Alignment
IPS
In-plane Switching
TN
Twisted Nematic
Reaktionszeit++++++
Farben++++++
Kontrast++++++
Blickwinkel++++++
Preis++++++

2. Auflösungen

16:916:1021:9
1280 x 7201024 x 768 XGA
1920 x 1080 Full HD1600 x 1200 UXGA2560 x 1080 UW UXGA
2560 x 1440 WQHD 3440 x 1440 UWQHD
3840 x 2160 4K UHD4096 x 2160 4K DCI
5120 x 2880 5K UHD+
7680 x 4320 8K UHD-2

3.Curved

4. Hertz / Hz

5. Wahrnehmung / das menschliche Auge / FramesPerSecond (fps) Bilder/s
Die kurze Antwort:
„Das menschliche Auge kann nur 30 fps sehen!“ = Totaler Blödsinn!
Es ist erwiesen, dass wir Menschen Licht und Bewegung anders wahrnehmen. Dazu kommt noch, dass der Fokus (Mitte des Blicks) Dinge anders wahrnimmt als die Blickwinkel.
Der spürbare Unterschied zwischen 144 & 240 fps ist relativ gering. Der Unterschied von 60 zu 144 allerdings drastisch. Spielt man SuperMario, mit gleichbleibenden 30 fps, wird das wenig auffallen. Spielt man CS, Quake, Racing etc. (fps schwankend zwischen 60 & 150 fps) wird das auch auf einem 60/75Hz Monitor auffallen da es eben kein gleichbleibend schnelles Signal ist. Die Darstellung eines Spieles, auf einem Bildschirm, schwankt.
Abhängig von Reaktionszeit des Display, Darstellungsqualität von Bewegungen, ghosting, Zeit des Farbwechsels im Pixel und noch vieles vieles Mehr. Diese Unterschiede nimmt das Gehirn wahr. Ein Film dagegen ist gleichbleibend langsam. Somit kann jemandem 25 / 30 fps ebenfalls flüssig vorkommen. Wenn allerdings eine Langsame Kamerafahrt gezeigt wird und im Bild ein Geländer zu sehen ist, merkt man die „geringe“ fps schnell da die Streben hüpfen und nicht mehr flüssig schwenken. Da die meisten sich beim Film an 25/30 fps gewöhnt haben wirkt der Hobbit auch anders. Dieser war im deutschen Kino mit „HighFramerate“ 48fps und wirkte daher, für Viele, unechter. Was Filme & TV angeht, darf die Zwischenbildberechnung eines TV-Gerätes ebenfalls nicht vergessen werden. Hierdurch wirken Bewegungen ebenfalls weicher.
Ich hätte nichts gegen Filme mit 60 fps.

6. Ghosting / Tearing
Kompetitives Spiel = optimal mehr fps haben als der Monitor Hz und kein VSYNC
Singleplayer Spiel = VSYNC / G-SYNC / Freesync / FastSync
Ghosting hängt stark vom Monitor ab. Am besten „best settings“ + Modell googeln
Dann nach ULMB / Reaktion / und anderen Anti-Ghosting Features des jeweiligen Displays forschen.

7. NVIDIA G-Sync / AMD Freesync / Adaptive Sync / V-Sync
Der YouTube-Channel Battle(non)sense hat das wirklich sehr gut erklärt.
Nvidia G-Sync Lag Analysis
FreeSync vs. G-Sync Compatible | Unexpected Input Lag Results
FreeSync vs. G-Sync Delay Analysis

8. Anschlüsse

9. Quellen / Links

Größe & Format Vergleich: http://tvcalculator.com/
Side-by-Side Comparison: https://www.rtings.com/tv/tools/compare
asdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.